Förderzentrum Hans-Würtz-Schule


Aktuelles

Braunschweig, 08.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

alle Schülerinnen und Schüler kommen noch vor Ostern zurück in die Schule, einige allerdings nur für wenige Tage.

Das bedeutet aber auch: Ab dem 08.03.2021 ist es nicht mehr möglich, sein Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. 
Die Regelungen für die Risikogruppen bleiben aber weiterhin gültig.

Ab dem 15. März 2021 gilt für die Hans-Würtz-Schule:
In den Klassen 1. bis 9. nehmen alle Schülerinnen und Schüler am Unterricht teil.

  • In der Hauptstelle von 8.00Uhr bis 13.00 Uhr
  • In der Außenstelle von 8.45 Uhr bis 13.45 Uhr


In Landkreisen mit einer Inzidenz von über 100 kommen keine weiteren Klassen dazu. Hier bleibt es zunächst bei der jetzigen Regelung.

Diese Unterrichtszeiten gelten bis zu den Osterferien.

Mit freundlichen Grüßen

M. Stewen
Schulleiterin

 

 

Download
Brief des Nds. Kultusminister vom 2021-03-04
2021-03-04 Brief an Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB
Download
Brief des Nds. Kultusminister (einfach) vom 2021-03-04
2021-03-04 Brief an Eltern (einfach).pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.1 KB

Braunschweig, 20.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Unterricht findet im Primarbereich der Hans-Würtz-Schule und den Abschlussklassen von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr statt. Für alle anderen Klassen gilt der Unterricht in der Distanz.
Eltern haben die Möglichkeit ihr Kind vom Präsenzunterricht zu befreien (siehe Antrag).

 

Bitte nehmen sie die Informationen aus dem Kultusministerium zur Kenntnis.


Mit freundlichen Grüßen

M. Stewen
Schulleiterin

 

 

Download
2021-01-20 Antrag Befreiung von der Präs
Adobe Acrobat Dokument 68.9 KB
Download
2021-01-20 Brief an Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.5 KB
Download
2021-01-20 Brief an Eltern verkürzt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.2 KB

Braunschweig, 06.01.2021

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern ein gesundes neues Jahr.
Damit wir auch in der Schule auf die Gesundheit in der Coronakrise achten können, wird der Schulbetrieb nach den Ferien mit Einschränkungen starten.

Grundsätzlich gilt zunächst das Lernen zu Hause (Distanzunterricht) für alle Schülerinnen und Schüler.

  • Ab 11.01.2021 werden die Abschlussklassen von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr in der Schule beschult. Die Klassen werden nicht geteilt.
  • Ab 18.01.2021 werden zusätzlich zu den Abschlussklassen die Klassen 1.- 4. in der Schule sein. Die Klassen werden nicht geteilt. Für die Schülerinnen und Schüler aus dem Lindenberg gilt die Beschulungszeit 8.45 Uhr - 13.45 Uhr. Für alle anderen gilt die genannte Beschulungszeit von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr!

Der Abstand muss im Unterricht auch im Szenario B eingehalten werden.

Alle anderen Jahrgänge werden für das Lernen zu Hause (Distanzunterricht) Aufgaben erhalten.

Für alle Klassen wird ab 11.01.2021 eine Notbetreuung von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr eingerichtet.
Anmeldungen zur Notgruppe sind per Mail (notbetreuung@hws-bs1.de) möglich.

Den Brief des Kultusministers zur Beschulung nach den Ferien finden Sie hier:
https://www.mk.niedersachsen.de/download/162502/Ministerbrief_an_Eltern_vom_5.1.21.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Stewen
Schulleiterin

Hans-Würtz-Schule
Kruppstraße 24 A
38126 Braunschweig

Tel: 0531 680370
Fax: 0531 6803719

Download
Ministerbrief_an_Eltern_vom_5.1.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB

Aktuelle Informationen zu Corona und Schulbesuch

Update-Bereich:

 ------------

 

Online-Lernmaterial

 

Auf den Seiten des Niedersächsischen Bildungsservers (NiBiS) wurde eine Seite mit Materialien erstellt, die direkt von Eltern sowie von Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann: 

------------

Nummer gegen Kummer

 

Im Moment befinden wir alle uns in einer Situation, die Verunsicherung und Belastung mit sich bringen kann. Wenn Sie Unterstützung oder Rat benötigen, um den neuen Alltag zu strukturieren oder auftretende Probleme zu lösen, wenden Sie sich montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr kostenlos an die „Nummer gegen Kummer“.

  • Für Kinder und Jugendliche: 116111
  • Für Eltern: 0800 - 1110550

Es gibt außerdem neben dem Telefonieren auch die Möglichkeit zu chatten.

 

Alle weiteren Informationen auf www.nummergegenkummer.de

 

------------

 

Weiterhin können Sie auch kostenlose und frei zugängliche Online-Lernangebote wie beispielsweise die App „Anton“, Serlo, den Bildungsserver und ähnliche nutzen.

 

weiterführende Links:

https://anton.app

https://de.serlo.org

https://www.bildungsserver.de/Grundschule-Unterrichtsmaterial-1661-de.html

 

Im Zuge der aktuellen Situation und den ständigen Aktualisierungen ergeben sich eine Vielzahl von Fragen und der Bedarf nach mehr und vor allem detaillierten Informationen durch uns.

Sollten sie gezielte Fragen zum Schulbesuch, der Notbetreuung etc. haben, wenden sie sich bitte vertrauensvoll über das Kontaktformular an uns. Wir sind bemüht, ihnen zeitnah Auskünfte zu erteilen.

 

Es ist für alle in der Gesellschaft eine sehr große Herausforderung.

Bleiben Sie gesund und achten sie auf sich und Ihre Familien.

 

M. Stewen

(Schulleitung)


Das sind wir

 

Das Förderzentrum Hans-Würtz besteht aus drei Abteilungen:

Gemeinsam sichern wir einen bedarfsbezogenen Unterricht durch qualifizierte und multiprofessionelle Förderung, Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen der Motorik, der Perzeption, des Lernens und des Sehens. 

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Region Braunschweig, d.h. von Peine bis Helmstedt und von Gifhorn bis Goslar.

 

Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte direkt an uns!