Aktuelles


Bild: lichtkunst.73  / pixelio.de

 

Die Hans-Würtz-Schule wünscht

 

allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien,

dem Schulleitungsteam,

allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,

der Sekretärin,

dem Hausmeister,

den vielen Einzelfallhilfen,

der Küchenfee,

dem Reinigungspersonal

und

den Busfahrerinnen und Busfahrern

 

eine wundervolle, sonnige und erholsame Sommerferienzeit !!!

 

Lasst es Euch gut gehen und kommt gesund, munter und gut erholt wieder.

Wir freuen uns auf Euch !

(Euer Homepage-Team)

 


Bild: Günter Havlena  / pixelio.de

 

 

Informationen

rund um die

Einschulung 2018/2019

 

 

  • Die Einschulung findet am Samstag den 11. August 2018 statt. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Martin-Chemnitz-Gemeinde um 9.00 Uhr

Anschließend beginnt die Einschulungsfeier in der Pausenhalle der Außenstelle Lindenberg um 9.45 Uhr.

Eine erste Unterrichtsstunde erwartet die unsere neuen Schülerinnen und Schüler im Anschluss an die Einschulungsfeier.

 

  • ein Elternabend mit Informationen mit Informationen zur Klassen-zusammensetzung, für Fragen an die Klassenteams etc. findet am 16.08.2018 um 19.00 Uhr ebenfalls in der Außenstelle Lindenberg statt.

Bild: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

 

Das

 

Schuljahr 2018 / 2019

 

 startet

für alle Schülerinnen und Schüler (außer für unsere "Ersties") 

am Donnerstag, den 09.08.2018

um 8.00 Uhr !!!

 


Foto: https://www.klasse-wir-singen.de/projekt/downloads/ (Stand: 04.06.2018, 20:11 Uhr)

 

KLASSE WIR SINGEN...

 

Die JÜL-Klassen beim großen Liederfest in der VW-Halle

 

 

 

Am 27.05.2018 war es endlich soweit:

sechs der sieben JÜL-Klassen nahmen am großen Liederfest von „Klasse, wir singen“ in der Volkswagenhalle in Braunschweig teil.

Mit großer Begeisterung hatten die Schüler seit Februar einen Liederkanon von 9 Liedern mit dazu passenden Bewegungen eingeübt. Alle in den gleichen weißen T-Shirts mit „Klasse wir singen“-Logo gekleidet, waren sie im großen Chor von dreitausend Kindern vorne mit dabei.

Die zwei kleinen Wölfe, Pippi Langstrumpf und den überlebensgroßen Biber sowie natürlich den Moderator und Dirigenten Gerd-Peter Münden konnten die Kinder von ihren Plätzen in der ersten Reihe hautnah erleben. Die Schülerinnen und Schüler waren schwer beeindruckt von der großen Show und haben alle super mitgemacht! 

 

Klasse, wie wir (und alle anderen) sangen...

 


 

 

 

 

Kinderrechte

 

 

 

 

 

Am 18.Mai 2018 besuchten zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) Braunschweig unsere Fünftklässler. Sie berichteten über ihre Arbeit und von ihnen betreuten Projekten und besprachen unter anderem mit den Schülerinnen und Schülern, welche Rechte Kinder in Deutschland haben. Weiter wurde auch das Konzept der „Nummer gegen Kummer“ (Kinder- und Jugendtelefon) vorgestellt und gemeinsam erarbeitet, bei welchen Problemen und Gründen man diese Telefonnummer (116111) wählt. Abschließend wurde außerdem zusammengetragen, wie man sich selbst und anderen helfen kann („Hilfe zur Selbsthilfe“).

 

Die Schülerinnen und Schüler konnten bereits viel Wissen in die Gespräche einbringen und haben neue Lösungsansätze kennengelernt.

 

 

Wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die tolle Arbeit des DKSB Braunschweig!


 

 

 

Zukunftstag bei der Bio-Bäckerei in Evessen

 

 

 

 

 

Am 26.April 2018 war der diesjährige Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler aus ganz vielen Schulen schnupperten in verschiedenste Berufe und lernten Arbeitsbedingungen und -abläufe kennen. Viele der Schülerinnen und Schüler haben ihre Eltern, Verwandte oder Bekannte für einen Tag begleitet.

 

Auch an der Hans-Würtz-Schule waren viele Kinder und Jugendliche unterwegs und haben in die Arbeitswelt geschnuppert. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b, die an diesem Tag keine Möglichkeit zur Begleitung gefunden haben, sind der Einladung des Bio-Bäckers Stefan Barth gefolgt und haben ihn und seine Bäckerei in Evessen besucht. In kurzweiligen zwei Stunden hat Bäcker Stefan den Kindern den Weg vom Korn zum Brot anschaulich vorgeführt. In seiner Backstube durften die Kinder zuerst bei der Teigherstellung zuschauen. Aus dem großen Teigklumpen wurden dann in einer „Zaubermaschine“ kleine Stückchen geformt. Daraus durften die Kinder dann kleine Brötchen bzw. Tiere (z.B. Igel, Maus oder eigene Kreationen) und Zöpfe formen. Diese kamen dann alle auf große Bleche und mussten im Garraum erst einmal „ruhen“. Im Garraum war es warm und ziemlich feucht. Erst danach kamen unsere Bleche für 20 Minuten in den heißen Ofen.

 

Nach einer kurzen Abkühlzeit konnten die fertigen Brötchen, Tiere und Zöpfe probiert und mitgenommen werden. Sie waren sehr lecker!!!

Es war ein sehr schöner Ausflug und ein toller Einblick in die Arbeitswelt des Bäckers!

 

Wer selbst einmal probieren möchte, hier gibt es mehr Infos: www.die-bio-bäckerei-am-elm.de


 

Am 15.03.2018 war es endlich so weit:

 

Der Fitnessraum

  

wurde offiziell durch Frau Sarah Mager-Mundstock mit der Spendenübergabe der Mundstock-Stiftung eröffnet.

 

 

Unser Sportbereich ist nun durch ein weiteres Angebot ergänzt worden. Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird der Fitnessraum aktiv durch Einbindung in den Unterricht, eines Freizeitangebots für die Oberstufe, die Integration in therapeutische Settings und Arbeitsgemeinschaften in den Schulalltag integriert. Besonders hierbei ist die engmaschige Vernetzung zwischen Therapie und regulärem, schulischem Sportangebot. 

 

Weitere Infos und Bilder...


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlbasketball-Turnier 2018 in Aurich

 

Am Mittwoch den 21.02.2018 machten sich unsere beiden Rollstuhlbasketball-Teams auf den Weg nach Aurich zum diesjährigen Turnier.

Nach knapp 4-stündiger Fahrt erreichten wir die Schule am Extumer Weg, wo das Turnier stattfinden sollte. Ein kurzes Mittagessen und Beziehen der Räume, bevor der Spielbetrieb in der IGS- und BBS-Halle beginnen konnte. 

 

Unser Mittelstufen-Team startete im C-Turnier und belegte einen erfolgreichen 2. Platz.

Das Oberstufen-Team trat in diesem Jahr beim A-Turnier und dem damit verbundenen Landesentscheid "Jugend trainiert für Paralympics" an und belegt am Ende einen sensationellen 2. Platz unter den niedersächsischen Mannschaften.

 

BRAVO!!!

 

Nach dem abendlichen Rahmenprogramm und einer netten und lustigen Abschlussrunde mit viel Gelächter fielen alle Mitreisenden in einen (mehr oder weniger) erholsamen Schlaf, bevor am Donnerstag die Heimreise angetreten wurde.

Gegen 14 Uhr traf das ganze Team erschöpft aber zufrieden wieder in der Hans-Würz-Schule ein!

 

Wir danken unseren Mobilitätspartnern, dem Autohaus Holzberg aus Braunschweig sowie der VW Sportförderung aus Braunschweig.

Zudem geht Dank an die Firma Hübscher und Weseloh, die uns mit einem Anhänger aushalfen, mit dem wir unser Equipment transportieren konnten.

 

Darüber hinaus bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Förderverein, dem schuleigenen Kiosk (Mittelstufen-AG) sowie allen beteiligten Klassen und unserer Schulleitung, ohne dessen Unterstützung wir eine solche Fahrt nicht auf die Beine stellen können.

 

Nächstes Jahr findet das Turnier in Oldenburg statt - wir freuen uns schon!!!

das Rollstuhlbasketball-Team der HWS

 


 

 

 

 

 

Skifreizeit 2018

Sankt Andreasberg - Harz

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Hans-Würtz-Schule die jährlich stattfindende Skifreizeit.

Insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler fuhren gemeinsam mit drei Lehrkräften nach Sankt Andreasberg im Harz, um vom 12.02. - 16.02.2018 eine Woche im Schnee zu verbringen.

Bei zumeist strahlendem Sonnenschein und leichten Minusgraden konnten sich Alle mit großer Freude auf Skiern bewegen, Neues erleben oder bisherige Erfahrungen vertiefen. Auch ein Schneesturm hielt niemanden ab, sich im Schnee zu tummeln und eine tolle Zeit zu verbringen. Bei diesem sportlichen Event kam auch der Spaß beim Schlittenfahren nicht zu kurz. Außerdem besuchte die Gruppe eine Wildtierfütterung, bei der zahlreiche Rot-Tiere (weibliche Hirsche) aus der Nähe bestaunt werden konnten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten die Woche erfolgreich und ohne (größere) Verletzungen abschließen und erhielten dafür eine Urkunde.

 

Auch im nächsten Jahr ruft der Berg wieder die Hans-Würtz'ler!


 

 

 

 

Fasching an der HWS

 

 

(Foto: Marco Barnebeck, pixelio)

 

Am Freitag, den 09.Februar 2018 wurde in der Kruppstraße Fasching gefeiert.

Die 3.-6. Jahrgänge haben in der Aula und Mensa, später dann in den Klassen gefeiert. Es waren viele schöne, ausgefallene Kostüme zu bewundern!

Auch das Schminkangebot der Therapeuten wurde von vielen Schülerinnen und Schülern gerne angenommen.

Zu Karnevalsliedern und aktuellen Hits wurde ausgiebig getanzt und mit vielen Spielangeboten ging der Tag dann kurzweilig vorbei.

 

Brunswiek Helau!

  

Die Schülerinnen und Schüler der

Außenstelle Lindenberg feierten

mit den Klassenteams der JÜL-Jahrgänge

Fasching am Rosenmontag.

 

ein paar Impressionen...


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorbereitungen zur

2. südniedersächsischen Schülerfirmenmesse

am 28.02.2018

von 9.30 - 19.00 Uhr

in den

Schlossarkaden Braunschweig laufen...

 

Heute fand die Pressekonferenz zur diesjährigen Schülerfirmenmesse in der Hans-Würtz-Schule statt. Neben den Vertretern der Bürgerstiftung Braunschweig Herrn Günther Knorr und Frau Bettina Krause, einem Mitarbeiter von Radio 38 sowie einem Journalist der Braunschweiger Zeitung fand sich auch die Schülerfirma woodconnection gGmbH der Johannes-Selenka-Schule in unserer Schule ein.

 

Nach einer offiziellen Eröffnung durch Frau Stewen (Schulleiterin, Hans-Würtz-Schule) und Herrn Knorr (stellv. Vorsitzender der Bürgerstiftung Braunschweig) stellten die Schülerinnen und Schüler der vertretenden Schülerfirmen

  • Carpenter SeB (Hans-Würtz-Schule)
  • LaCantina (Hans-Würtz-Schule)
  • Schleudertraum (Hans-Würtz-Schule)
  • woodconnection gGmbH (Johannes-Selenka-Schule)

ihre Produkte und Projekte / Schülerfirmen vor.

 

Die Hans-Würtz-Schule bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr Engagement und für den gelungenen und würdigen Auftakt der diesjährigen Schülerfirmenmesse. 

 


Schülerzeitung

 

Die Mittelstufen AG "Schülerzeitung" hat ihre erste Ausgabe pünktlich zum Schulhalbjahr fertig gestellt. Jede Klasse hat eine gedruckte Ausgabe erhalten. Hier kann sie nun auch online gelesen werden. Viel Spaß dabei!


Unsere Rollstuhl-Basketball-AG    on Tour

Film-Workshop "Ganz schön anders"

Am 08.11.2017 haben 8 Schüler aus den Rollstuhl-Basketball-AG´s der Ober- und Mittelstufe am Rollstuhlskate-Event "ganz schön cool" von Blickwechsel e.V. und dem Königsworth Medienbüro in der Skatehalle Why 'O' Land (Böcklerstraße 30, Braunschweig) teilgenommen.

Mit dabei der frühere Rollstuhl-Skating-Weltmeister David Lebuser und die aktuelle Weltmeisterschafts-Dritte Lisa Schmidt!

 

 

Neben der Auseinandersetzung und den vielfältigen Erfahrungen mit dem neuen (für uns unbekannten) Rolli-Sport lernen die Schülerinnen und Schüler vieles über Filmdreh und -schnitt. Die abgedrehten Videosequenzen werden in einem weiteren Film-Workshop zu einem Kurzfilm zusammengeschnitten, mit dem wir an dem inklusiven Kurzfilmwettbewerb "ganz schön anders" teilnemen werden.

 

Mit dabei waren neben unseren Schüler der Hans-Würtz-Schule auch Schülerinnen und Schüler des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte sowie 8 Schülerinnen und Schüler der Neuen Oberschule Braunschweig.

Die Schüler der Hans-Würtz-Schule wurden begleitet von unserem Rolli-Basketball-Team Frau Scholz, Herrn Lüer und Herrn Hille.

 

FAZIT:

Ein geiler Tag mit viel Bewegung, neuen Erfahrungen und tollen Begegnungen - ein rundum gelungener Tag!

DANKE an alle Teilnehmer, die Organisatoren und die Profis David und Lisa!!!

 

und hier - brandaktuell - ein Kurzfilm zu unseren Erlebnissen:

 

Mit dem Rolli in die Halfpipe - ganz schön anders und ganz schön cool

 


Das sind wir

 

Das Förderzentrum Hans-Würtz besteht aus drei Abteilungen:

Gemeinsam sichern wir einen bedarfsbezogenen Unterricht durch qualifizierte und multiprofessionelle Förderung, Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen der Motorik, der Perzeption, des Lernens und des Sehens. 

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Region Braunschweig, d.h. von Peine bis Helmstedt und von Gifhorn bis Goslar.

 

Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich bitte direkt an uns!

 


Überprüfung

In Absprache mit der Landesschul-behörde gibt es für den sonder-pädagogischen Unterstützungsbedarf körperliche und motorische Entwicklung ein abgeändertes Verfahren für Schülerinnen und Schüler, die schon eine Schule besuchen. Bedeutsamste Änderung: Bevor ein Verfahren eingeleitet werden kann, ist zunächst eine Beratung durch den Mobilen Dienst erforderlich! Bitte lesen Sie hier weiter.

 


HWS-ARCHIV

"ganz schön anders"

Am 08.11.2017 haben 8 Schüler aus den Rollstuhl-Basketball-AG´s der Ober- und Mittelstufe am Rollstuhlskate-Event "ganz schön cool" von Blickwechsel e.V. und dem Königsworth Medienbüro in der Skatehalle Why 'O' Land (Böcklerstraße 30, Braunschweig) teilgenommen.

Mit dabei der frühere Rollstuhl-Skating-Weltmeister David Lebuser und die aktuelle Weltmeisterschafts-Dritte Lisa Schmidt!

 

und hier, ganz aktuell ein Kurzfilm zu unseren Erlebnissen:

"Mit dem Rolli in die Halfpipe - ganz schön anders und ganz schön cool"

 

0 Kommentare

Halloween

mehr lesen 1 Kommentare

Rock your Life auf Can Llompart, Mallorca

Die Jugendlichen des musikpädagogischen Projektes „Rock your Life“ der Oberstufe der Hans-Würtz-Schule aus Braunschweig erlebten einen unvergesslichen Aufenthalt auf der Finca Can Llompart.

Die entspannte Atmosphäre beflügelte sie zu Kreativität um Ihre Lebenssituation zu verarbeiten und mal für eine Zeit hinter sich zu lassen.

Die 8 Schülerinnen und Schüler entwickelten einen eigenen Song, der ihre Lebensfreude widerspiegeln sollte. Ein Lied über die Kraft der Musik und was sie für sie bedeutet.

 

In den 9 Tagen auf Mallorca , wurde außer der Textarbeit, zu eigens komponierter Musik, der Gesang professionell eingesungen, wobei die Authentizität der Schüler nicht verlorengegangen ist. Hierfür richteten wir uns auf der Finca unser eigenes Tonstudio ein. Vorab wurden die Schüler noch im Gesang durch den Musiker Volker Schlag gecoacht, damit sie dann sicher und gestärkt ins Studio gehen konnten.

Parallel dazu wurde gemeinsam mit dem Video-Filmproduzenten Nicolas Ewert, von „Smacktalk“ ein Musikvideo geplant und gedreht. Dabei wurden sie von Svenja Arpert, zuständig für die Location und das Set-Design, unterstützt.

 

Viel Arbeit wartete auf die Teilnehmer und die Crew, um dieses Projekt zu verwirklichen, welche sie mit viel Engagement, Spaß und Freude umsetzten.

Nicht zu Letzt ist dies den Möglichkeiten der Finca geschuldet.

Sonnenbaden, Abkühlung im Pool, Pizza aus dem Pizzaofen u.v.m. stand auf dem Plan um trotz der Arbeit auch genügend Entspannung zu finden.

 

Ein ganz besonderes Ereignis war der Besuch von Peter Maffay selbst. Er nahm sich viel Zeit um sich mit uns auszutauschen und hörte sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den aktuellen Song, sowie weitere Lieder des Projektes an. „Ich habe mich echt gefreut das er sich für unsere Lieder Interessiert hat und ich glaube er fand das cool,“ sagte eine Schülerin nach dem Besuch.

 

 

Nach den 9 Tagen flogen alle glücklich mit vielen Eindrücken im Gepäck, einem neuen Ohrwurm und einem coolen Musikvideo zurück nach Hause.

 

und hier noch ein kleiner Vorgeschmack... bevor das Video kommt.